jetzt kaufen

Ein ganzer Garten auf 1m²

Die größtmögliche und unabhängigste Pflanzenvielfalt auf 1m²: Der KUBI ist ein über viele Jahre perfekt abgestimmtes Anbausystem aus Kompostierung, Erdvolumen und Bewässerung, für mehr als 50 Pflanzen.

Mini Garten, Minigarten Gemüse

Egal wo, egal wann, das Gefühl eines Gartens genießen!

Mikroklima Zonen, die durch das integrierte Kompostierungssystem und einem Wasserspeicher entstehen, ermöglichen es, eine riesige Pflanzenvielfalt biologisch anzubauen, welche sonst nur in einem großen Garten möglich wäre. Dabei bleibt der KUBI für den Nutzer leicht zu bedienen, spart Zeit und Raum, und ist durch unseren ausgeklügelten Support, auch für Einsteiger geeignet. So macht es Spaß, auch auf Balkon und Terrasse, Gemüse und Kräuter anzubauen.

Entwickelt für das Wesentliche am Gärtnern – Freude am Wachstum.
KUBI® beethochdrei by Maag Design. Patent pending.

Über 10 Jah­re KUBI Erfahrung: Der KUBI ist als Leuchtturmprojekt von der Deutschen UNESCO-Kommission ausgezeichnet. Der KUBI verbindet Design mit Leben und wird aus hochwertigen Materialien in Deutschland gefertigt. Fair Made in Germany.

 

 

Der KUBI Effekt

Balkonhochbeet, modernes Hochbeet

Dein Partner, die Natur!

Vielfalt kommt von innen. Durch das einzigartige Kompostsystem, und einem gesunden Bodenleben mit Kleinstlebewesen und Kompostwürmern, erschafft man eigenen, lockeren Mutterboden, der die Pflanzen dauerhaft mit echten Nährstoffen und Mineralien versorgt. Zum Start benötigt man nur eine ganz normale Erdfüllung und die Erde muss danach nicht mehr getauscht, rausgenommen oder umgegraben werden! Lass die Natur für Dich arbeiten und das ganz ohne künstliche Zusätze, mit eigener, guter Erde ohne Torf. Im KUBI kann sich die Natur ganz zuhause fühlen.

Bewässerung & Schneckenschutz: Eine Wasservorratswanne, sorgt für eine saubere und schnelle Bewässerung ohne gießen an den seitlichen Pflanzöffnungen. Durch die Wasservorratswanne sind die Pflanzen für ca. 2 Wochen versorgt (je nach Bepflanzung) und man kann beruhigter in den Urlaub fahren. Der schöne Boden bleibt sauber, denn die Wanne fängt Nährstoffe und herausfallende Erde auf, so bleibt im KUBI, was in den KUBI gehört. Im Garten stellt die Wasservorratswanne mit Schneckenkante sogar einen guten Schutz gegen Schnecken dar, denn zwei Dinge können Schnecken (noch) nicht: fliegen und schwimmen.

 

Genuss mit vitalen Pflanzen wie frisch vom Feld

KUBI Sporternährung ausgeschnitten

Eine gesunde Ernährung beginnt bereits beim Anbau. Du bist was du isst, gilt auch für Pflanzen. Im KUBI entscheidet man selbst wovon sich die Pflanzen ernähren und ist dadurch unabhängiger. Die selbst angebauten und vertikal wachsenden Leckereien auf dem KUBI können vom Balkon oder der Terrasse aus sofort frisch in die Küche. Ideal für eine gesunde Ernährung mit echten Vitaminen und Mineralstoffen. Einfach, umweltfreundlich und gesund.

 

Hochwertige Materialien & einzigartiges Design

Terrassen Garten, Balkon Garten

Der KUBI ist nicht nur ein Hingucker, auch die Materialien sind exklusiv und zeitlos. Die hochwertigen Materialien sind für den Lebensmittelbedarf, recycelbar und lange haltbar. Den KUBI gibt es in beständigem Aluminium oder aus hochwertigem Edelstahl – für lang anhaltende Freude. Mit dem KUBI Rollbrett kann der KUBI auch Mobil gemacht werden! Hergestellt wird der KUBI unter fairen Bedingungen, direkt in Deutschland. >> mehr zu den ökologischen Gesichtspunkten des KUBI

 

Die KUBI Zonen

KUBI Zonen

Leichter Anbauen, aber auf nichts verzichten! Für jede Pflanze gibt es auf dem KUBI die richtigen Bedingungen, denn er vereint Gegensätze wie kein anderer: kühl & warm, trocken & feucht, nährstoffreich & nährstoffarm, schattig & sonnig. Dadurch kann sich im KUBI viel Zuhause fühlen. Vielfältiger Anbau von knackigem Gemüse, Kräutern und Blumen in 3-Dimensionen. >> mehr über die KUBI Zonen

 werde kreativ Kopie

Kompostierung und Pflanzen gemeinsam

~Beispielpflanzen~

 


 
Gemüse

 
Kräuter

 
Blumen

Das ganze Jahr über Spaß

Verlängere mit dem KUBI die Pflanzsaison! Auf dem KUBI kann fast über das ganze Jahr angebaut werden. Die Wärme, die durch die Kompostierung innerhalb des KUBI entsteht, sorgt dafür, dass man länger anbauen kann. Deshalb kann der KUBI vom frühen Frühjahr bis zum Frost bewirtschaftet werden. Wer schon einmal nach dem Rasenmähen in den Grasschnitthaufen gefasst hat, kennt den Effekt – natürliche Abbauprozesse produzieren Wärme. Also eine Fußbodenheizung für Pflanzen (und Tierchen). Zu warm wird es den Pflanzen durch das ideal abgestimmte Erdvolumen aber nicht.

KUBI

Natur und Moderne

„Man schützt was man liebt. Aber wenn Natur nicht mehr erlebt werden kann, wie soll man sie dann lieben lernen? Durch unser modernes Leben vergessen wir, wie wichtig die Rückkehr zum Verständnis von natürlichen Kreisläufen ist. Viele Menschen glauben, sie stehen außerhalb der Natur.“ (Quelle: Buch Gärtnern für die Seele, Sibylle K. Maag, KUBI Designerin). Schön für Kinder: An der Kompostentnahme-Klappe kann man das Bodenleben beobachten. P.S. Der KUBI „Beethochdrei“ war Teil der Kunstausstellung „Boden!Bildung“ zum internationalen Jahr des Bodens.

 

Den KUBI live erleben?
Öffnungszeiten des Paradiesgarten: Von März bis November von Dienstag bis Donnerstags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Leider zu weit entfernt? Schaut auf www.maagdesign.de unter KUBI kaufen, wo Ihr den KUBI noch überall besuchen könnt!


jetzt KUBI kaufen

 

Die KUBI FAQ, Downloads, die KUBI des Monats und alles rund um den KUBI auf unserer KUBI Info Seite:

www.maagdesign.de

 

 

 

Design trifft Leben

Der KUBI® – das Original seit 2006 – von Maag Design ist ein einzigartiges Anbausystem (KUBI® Patent pending) und wurde als Leuchtturmprojekt für nachhaltige Entwicklung, im Rahmen unseres Bildungsprojektes Paradiesgarten Maag, von der Deutschen UNESCO-Kommission ausgezeichnet! Denn der KUBI® spart auf Dauer nicht nur Zeit und Geld, sondern auch wichtige Ressourcen.

Der KUBI kann vielseitig verwendet werden. Er ist ein Design Hochbeet, ein Hochbeet für Terrasse, ein Gewächshaus Hochbeet, Mobiles Hochbeet, platzsparender Trog, Designtrog, hat viele Vorteile gegenüber Wasser speichernden Töpfen und Trögen, und ist das erste Wasserspeicher Hochbeet. Er war auch das erste Hochbeet mit Rollen zum schieben – also vollkommen mobil. Hier kann man Gewächshaus Platz sparen, Terrassenplatz sparen, und Gartenfläche sinnvoll nutzen. KUBI ist nicht nur ein exklusives Hochbeet, er ist ein echter Mini Garten für die ganze Familie. Vertikal gärtnern, urban gardening, balkon gärntern oder Terrassen gärtern kann richtig Spaß machen. Gewusst wie, schau dir das KUBI Tutorial an.

13 Gedanken zu „Der KUBI®

  1. Hallo,
    kann man denn in den seitlichen Löchern vom KUBI auch einfach nur Samen anpflanzen,
    oder kann ich dort nur vorgezogene Jungpflanzen setzen?
    In den Videos sind es immer schon kleine Pflänzchen.
    Vielen Dank für eine Antwort im Voraus und liebe Grüße! 🙂

     
    1. Lieber Jan,

      Samen setzt man am besten oben, zieht sie dort an, und setzt dann die kleinen Jungpflanzen in die Seiten. Wer allerdings brav nach Anleitung aufgebaut hat und gewartet hat bis sich die frisch eingefüllte Erde im KUBI gesetzt hat (so ca. 2 Wochen), der kann auch Saatgut in die Seiten stecken. Allerdings sollten diese Samen nur 1 cm tief in die bereits feuchte Erde gesteckt werden, damit diese auch den Weg nach draußen finden, und man sollte fürs Erste mit einer Sprühflasche gießen.

      Vorgezogene Pflanzen wie in den KUBI Videos gibt es in jeder Gärtnerei (inzwischen sogar in den Baumärkten), diese sind aber meistens in einem Torfballen, der wenn er einmal ausgetrocknet ist, sehr schlecht Wasser aufnimmt und an dem im schlimmsten Fall Wasser sogar abperlt. Beim Kauf also drauf achten: keine Jungpflanzen mit bereits trockenem Ballen kaufen. Wenn der Torf leicht runter geht, prima!

      P.S. Ich stelle beim Einpflanzen die Jungpflanzen vorher gerne in die, mit Wasser befüllte, KUBI Wanne.

      Herzliche Grüße aus dem Paradiesgarten
      Rebekka Maag

       
  2. Hallo, wir haben einen Südbalkon auf den die Sonne ganz schön heiß knallt. „Brennen“ die Planzen mir im Kuni weg, da sich das Metall ja dann ebenfalls stark erwärmt?LG! Sandra

     
    1. Liebe Sandra,

      Sie können selbstverständlich einen KUBI auch auf einen Südbalkon stellen. Mein eigener Edelstahl KUBI steht ebenfalls auf einem Südbalkon mit viel Sonne (außer frühe Morgensonne, da steht eine Tanne im Weg). Das Erdvolumen sorgt für einen tollen Puffer der ausgleichend wirkt auf das Wurzelreich (bei Wärme so wie bei Kälte), wodurch auch die Oberfläche nicht zu heiß für die Pflanzen wird. Im Sommer, wo es dann richtig heiß wird, sind die Materialien übrigens von den Pflanzen bedeckt. Sollte man hier erst zum pflanzen beginnen, empfiehlt es sich bei sonnigem Wetter die Jungpflanzen mit einem Sonnenschirm zu schützen bis sie nach ca. 2 Wochen eingewachsen sind (solche Tipps stehen dann auch noch mal in der KUBI Anleitung).

      Natürlich ist es so, dass wenn Sie zum Beispiel in einer heißen Gegend in Italien leben, die Pflanzenwahl angepasst werden muss auf die dortigen Verhältnisse, aber auch hier kann angebaut werden. Man sollte dann aber beachten, dass der Wasservorrat schneller leer ist wie bei uns in Deutschland :-)! Ganz klar.
      Beim Standort hat man beim KUBI viele Freiheiten – volle Sonne bis Halbschatten.

      Herzliche Grüße aus dem Paradiesgarten Maag

      Rebekka Maag

       
  3. Wo gibt es denn diese farbigen KUBI? Sind die aus Plastik?
    Ich habe schon einen KUBI aus Edelstahl und bin sehr zufrieden! da muss unbedingt ein zweiter her. Man sieht zwar nach kurzer Zeit nix mehr vom Material weil es so wuchert, aber ich mag es auch gerne bunt. Kann man die KUBI eigentlich bemalen? Oder ess ich dann Farbstoffe mit…

     
    1. Liebe Marie L.,

      Schön zu hören 🙂

      Die bunten KUBI sind nicht aus Plastik oder Kunststoff, sondern aus hochwertigem GFK (Fiberglas). Die KUBI GFK sind Vorgängermodelle und werden nicht mehr hergestellt.

      Die neuen KUBI aus Edelstahl lassen sich lackieren. Sie brauchen dazu einen Metall-Lack. Metall-Lacke gibt es für verschiedene Einsatzzwecke: als Schutzlack gegen Rost, als Grundierungslack zur Vorbereitung für Farbanstriche und als Buntlack zur Dekoration. Wie natürlich die Farben sind hängt vom Hersteller ab. Wir selber Lackieren Metalle mit Brantho-Korrux und haben damit bisher gute Erfahrungen. Die Brantho-Kurrux Farben haben eine gute Deckkraft, riechen nicht allzu unangenehm beim Lackieren und sind nach dem trocknen nicht schädlich für Sie und Ihre Pflanzen. Sie können das Lackieren selbst vornehmen wenn Sie sich auskennen oder einen Profi vor Ort beauftragen.

      Mit herzlichen Grüßen aus dem Paradiesgarten
      Rebekka Maag

       
  4. Hallo, habe seit ein paar Monaten einen Kubi. Wie mache ich ihn winterfest? Die ganze Erde raus und in den keller stellen oder einfach draußen abdecken?

     
    1. Liebe Frau Köpf,

      einfach draußen stehen lassen. Wenn es soweit ist, würde ich den KUBI vorher noch schön putzen. Die alten Strünke von verbrauchten Pflanzen abscheiden und rein drücken, und das ist es dann auch schon. Sie können sogar das Wasser drin lassen. Durch die Form brauchen Sie sich keine Sorgen machen, dass der Eisdruck etwas kaputt machen könnte. Die Würmer haben auch kein Problem im Winter. Füttern Sie sie bloß im Herbst weiter mit Kompost bis es friert, im Winter schlafen sie dann. Und ja, wenn Sie noch länger ernten wollen, können Sie den KUBI mit leichtem Gartenfließ einwickeln, das mach ich mit meinem auch so. Ich werde darüber vor dem Winter noch einen schönen Artikel schreiben. Wenn Sie bei uns im Mailing sind, werden Sie darüber benachrichtigt 🙂

      **Nachtrag: KUBI Winterfest machen Artikel: http://blog.gemüseinsel.de/2015/10/kubi-winterfest-machen/

      Herzliche Grüße
      Rebekka Maag

       
  5. Hallo, ich hätte eine Frage:
    Wir würden uns für unseren Garten gerne einen Kubi kaufen. Jetzt ist nur die Frage aus welchen Material?
    Ich habe eine Nickelallergie. Wird ggf. bei einem der beiden Rohstoffe (Edelstahl oder Alu) Nickel freigesetzt und könnte evtl. in das Gemüse oder Obst übergehen? Muss ich da auf irgendwas achten?
    Danke für Ihre Antwort.

     
    1. Liebe Frau Leibrock,

      In den Pflanzen landen keine Stoffe. Edelstahl enthält etwas Nickel, welches sich aber nicht ohne Weiteres ablösen kann (genauso wie zum Beispiel bei Edelstahlbesteck). Wir empfehlen Ihnen dennoch Aluminium, denn dieses enthält gar kein Nickel.

      Mit herzlichen Grüßen
      Rebekka Maag

       
  6. Wurde heute Abend vom Kubi-Fieber erfaßt.
    Träume bestimmt von meinem üppigen neuen Hochbeet.
    Vielleicht bis morgen.
    LG Helene Lambacher

     
  7. Hallo,
    ich hätte gerne einen Kubi auf unserer Terrasse. Bin ich zu spät, oder kann ich ihn noch dieses jahr bepflanzen?
    Gibt es Bepflanzungsideen? Wie ihr seht habt ihr es mit einem Neuling im Gartenbereich zu tun…
    Was ist eigentlich der Vorteil der Edelstahlvariante?

    Gruss aus Hamburg
    Thorsten

     
    1. Hallo Thorsten,

      ja, der KUBI kann bis spät in den Herbst noch bepflanzt werden (bis zum ersten Frost). Zum Beispiel auch mit Pflanzen die Winterfest sind wie Schnittlauch, Rucola, Erdbeeren und co.

      Mehr Bepflanzungsideen und Tipps gibt es auf: http://www.maagdesign.de
      Dort gibt es jetzt auch tolle Downloads.

      Die Edelstahlvariante ist nahezu unkaputtbar und besteht aus etwas dickeren Wänden wie bei dem Aluminium KUBI. Auch die Wärmespeicherung vom Material ist bei Edelstahl besser. So kann man zum Beispiel ein wenig früher im Gartenjahr anfangen neu zu bepflanzen.

      Herzliche Grüße aus dem Paradiesgarten!

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.