warenkorb-shopParadiesgarten Maag Shop

[wpshopgermany produktgruppe=“33″ sortierung=“id“ richtung=“asc“]

Diese Pflanzerde ist TORFFREI und ungedüngt. Sie speichert Wasser und Nährstoffe über einen längeren Zeitraum wodurch Wasser gespart und die Wurzeln gleichmäßiger versorgt werden. Diese Erde ist leicht, hervorragend Portionierbar und kann auch zum herstellen von eigenen Erdmischungen verwendet werden. Kokoserde darf z. B. in KUBI Erde gemischt werden oder im kompletten die Erde ersetzen (nur mit zusätzlichem Dünger*). Kokosfaserhumus ist rein organisch und wird aus den Fasern der Kokosnusshülle gewonnen. Diese fallen bei der Gewinnung von langen Kokosfasern an, sind ein reines Naturprodukt und vollkommen biologisch abbaubar.

Anwendung und Tipps

Ein 5 kg Block Kokosquellerde ergibt mit Wasser aufgequollen ca. 70 Liter feine und leichte Kokosfasererde. Je wärmer das Aufquellwasser ist, umso größer das Volumen. Der ausgepackte Block wird in einen großen Kübel oder eine Schubkarre gelegt und anschließend mit warmem Wasser aufgegossen. Bereits beim Aufquellvorgang darf Flüssigdünger zugegeben werden. Hier eignet sich auch Wurmhumus oder Düngepellets. Der Kokosblock sollte 30-60 Minuten (je nach Wassertemperatur) aufquellen. Je nach Mengen nimmt der Vorgang also Zeit in Anspruch! Danach wird die Kokoserde mit den Händen durchmischt und die letzten festen Anteile zerbröckelt. Beschleunigen kann man den Vorgang in dem man die Kokosblöcke währenddessen immer wieder abstreicht.

Mischen für den KUBI

Beispiel KUBI Mini mit 120-140l Erde: Ein 5 kg Quellblock Kokoserde füllt etwa die Hälfte des KUBI Mini (gut andrücken wie in der Aufbauanleitung beschrieben), also benötigt man noch ca. 70l torffreie Bio Erde. Für den KUBI darf auch eigene Erde (Kompost) eingearbeitet werden. Wir geben für den Start lagen-weise Dünger zur Kokoserde. Alle ca. 10cm 100g Dünge Pellets zu geben (je nach Bepflanzung: Gemüse benötigt mehr Nährstoffe wie Kräuter). Danach übernimmt die Kompostierung im KUBI die Nährstoffversorgung der Pflanzen.

Für den KUBI Maxi benötigt man 4x 5kg Quellblöcke Kokoserde, um die Erde komplett mit Kokoserde zu ersetzen. Die 5kg Biodünger Pellets, reichen für den KUBI Maxi aus. Alle 10cm 100g des Langzeitdüngers zugeben. Es werden Materialien übrig bleiben für weitere Töpfe.

Denkt daran, dass das Quellen Zeit benötigt. Am schönsten erledigt sich die Arbeit zu Zweit. Am besten startet Ihr also Euer KUBI Projekt am Wochenende.

*Neueste Erfahrungswerte aus dem Paradiesgarten und von Testkunden! Die gedüngte Kokoserde kann auch die komplette Erde im KUBI ersetzen. Dadurch ist der KUBI besonders leicht. Das Nährstoffwasser in der Auffangwanne ist durch den Gebrauch von Kokoserde dauerhaft von braun-schwarzer Farbe.

 

Andere kauften auch

[wpshopgermany produktgruppe=“31″ sortierung=“id“ richtung=“asc“] [wpshopgermany produktgruppe=“23″ sortierung=“id“ richtung=“asc“] [wpshopgermany produktgruppe=“32″ sortierung=“id“ richtung=“asc“]

 

Kein Mindestbestellwert und innerhalb Deutschland Versand kostenfrei!