KUBI aus dem Winterschlaf wecken

KUBI TTG Anbausystem von Maag Design (32)

Endlich geht die KUBI Saison wieder los! Zeit sich ein bisschen um den KUBI zu kümmern damit Dich Dein KUBI wieder mit reichen Ernten bescheren kann.

Wenn Du Deinen KUBI aus dem Winterschlaf holst, ist es wichtig ihn einmal ordentlich zu durchfeuchten damit die Wasserkapillare wieder reaktiviert werden. Besonders wichtig ist das, wenn Du keine überwinternden Pflanzen im KUBI hattest. Wir empfehlen über den Winter immer ein paar Überwinterer stehen zu haben wie Erdbeeren, Schnittlauch, Thymian und co. damit die Kapillare bestehen bleiben.

War der KUBI über den Winter nicht bepflanzt?
Dann vor dem bepflanzen wirklich stark gießen! Von oben rein gießen, Wanne leeren und noch mal wiederholen. Das am besten am nächsten Tag noch mal. Die Seitenöffnungen müssen alle feucht sein. Keine Angst davor das dabei mal Wasser aus den Seitenöffnungen läuft. Das passiert wenn ein KUBI ausgetrocknet ist, einfach langsam machen.

Was sind Kapillare und warum sind die so Wichtig?
Das sind KUBIs Wasserleitungen 😉 Winzig kleine Bahnen in der Erde die Wasser nach oben transportieren und damit die Pflanzen versorgen. Mit gut funktionierenden Kapillaren habt Ihr viel weniger Arbeit und gesündere Pflanzen.

KUBI Kompost: Sobald es nicht mehr gefrohren ist, finden auch Kompostierungsprozesse statt. Schau nach, ob wieder Platz im Schacht ist und fülle gerne bis zum Deckel auf. Aber direkt im März solltest Du noch keine Erde aus der Entnahme raus nehmen. Hier könnten sich noch Wurmeier befinden und diese sind sehr Lichtempfindlich. Aber natürlich darfst Du gerne mal rein sehen, was da so los ist und wie es der Erde und den Tieren geht.

KUBI reinigen: Wenn der KUBI noch nicht bepflanzt ist, ist das auch ein guter Moment um ihn mal wieder richtig zu putzen. Du solltest ihn regelmäßig von angetrockneten Blattresten befreien, da er sonst Rost entwickeln kann. Bei kleinen und abgetrockneten Erdkrümeln reicht ein trockenes Mikrofasertuch. Aber nicht mit Gewalt reiben, Du möchtest Deinen KUBI ja nicht verkratzen. Guck Dir gerne unser Reinigungs-Video an:

Tipp: Im Shop kannst du jetzt auch Reinigungstücher und Handschuhe nachbestellen. Zum Produkt

Hast Du noch Fragen zum Thema? Dann schreib uns eine Mail unter info@paradiesgarten.eu oder hier unter der Kommentarfunktion.

Herzliche Grüße aus dem Garten!
Rebekka Maag

About Rebekka Maag

Hallo! Ich bin Autorin und Künstlerin. Hier im Blog schreibe ich für Euch über besondere Bücher, leckere Rezepte, Bastelideen und Gartentipps. Mehr über mich erfahrt Ihr auf der Team-Seite.

7 Gedanken zu „KUBI aus dem Winterschlaf wecken

  1. In meinem Kubi sind die Wurzeln vom Federkohl und Palmkohl vom letzten Jahr immer noch drin. Den ganzen Winter über konnte ich fortlaufend noch Blätter ernten (es hat sogar immer noch ein paar).
    Ist es ok, wenn ich nach dem Abschneiden der Kohlstämme die Wurzeln einfach drin lasse? Sie auszugraben aus den seitlichen Löchern wäre recht schwierig. Ich plane dann einfach neue Kohlsetzlinge neben den alten Wurzeln einzupflanzen.
    Oder rätst du etwas anderes?

    1. Guten Abend Sabine,

      Das siehst Du genau richtig! Die Wurzeln dürfen drin bleiben. Einfach abschneiden und rein drücken. Danach etwas feuchte Erde nach drücken falls die Öffnung zu groß ist und neue Setzlinge nach stecken. Die alten Wurzeln werden von Kompostwürmern und co. an Ort und Stelle zersetzt.

      Ich wünsch Dir viel Spaß beim nachpflanzen!

      Herzliche Grüße
      Rebekka

  2. Danke für die vielen Tipps und Anleitungen. Ich werde schon mal die große Gießkanne auspacken 😉 Empfiehlt ihr auch etwas Erde nachzufüllen und zusammenzudrücken? Bei mir schaut das Substrat sehr “bröselig” aus.
    LG
    Valérie

    1. Moin Valérie,

      ja, die Erde darfst Du gerne nackdrücken. Aber durch das kräftige gießen wird sie vermutlich eh komprimiert. Gegen lockere Erde ist generell nichts einzuwenden. Das mögen die Pflanzen. Solange Dir die Erde über die Bepflanzungsöffnungen nicht abhaut, ist das also eine gute Sache. Nachfüllen ist am Anfang der Saison öfter mal der Fall, je nach dem wie viel die Pflanzen weg gefuttert haben (starkzährendes Gemüse braucht mehr Erde auf, wie schwachzährende Kräuter). Je nach dem wie es bei Dir im Kompostschacht aussieht, kannst Du Dir dort Erde zum auffüllen schnappen. Viel Spaß beim bepflanzen meine Liebe!

      Herzliche Grüße aus dem Garten
      Rebekka

  3. Liebe Frau Maag,
    gibt es eine Anleitung, an welche Stelle ich welche Pflanzen im Kubi pflanzen soll, damit das Wachstum und der Ertrag gewährleistet ist. Ich bepflanze meinen neuen Kubi zum ersten Mal.
    Ab wann kann ich Erdbeerpflanzen bestellen?

    Liebe Grüße Ines

    1. Liebe Ines,

      ja, die befindet sich im Handbuch 🙂 Befindet sich auch immer im E-Mail Anhang der Bestellung. Ich schicke Dir gleich eine E-Mail raus damit Du nicht suchen musst. Auf Maagdesign.de unter Downloads findest Du auch Vorlagen wie Du Deinen KUBI bepflanzen könntest. Link: http://blog.gemüseinsel.de/downloads/

      Erdbeeren sind sehr unkompliziert. Die kann man jetzt schon pflanzen. Unsere eigenen sind gerade nicht auf Lager da wir sie nach unserem Umzug erst wieder entsprechend nachziehen müssen.

      Ich wünsch Dir viel Spaß beim KUBI bepflanzen!

      Liebe Grüße
      Rebekka Maag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.