KUBI im Winterkleid

Nun hält die Natur mit Kälte und Eis die Zeit an. Aber ist die KUBI Saison wirklich schon vorrüber? Mit nichten! Dein KUBI kann ganzjährig bezaubernd sein. Mit wenigen Tricks und Handgriffen pflegst Du Deinen KUBI, schützt Deine überwinternden Pflanzen und bringst wieder Schick auf Deinen Balkon.

Winterzauber für die kalte Zeit

Zum Vergleichen Pfeile wischen:

Vorbereitung auf das Winterkleid

Besonders schön ist der KUBI wenn er zeigen kann was er kann. Das bekommst Du am besten hin, wenn alle Pflanzöffnungen auch besetzt sind. Im Winter jedoch hat man schnell mal eine leere Stelle. Um meinem KUBI einen neuen Look zu verpassen habe ich ihn zuerst abgeerntet. Alles was Einjährig und nicht Frosthart ist, kommt raus. Dazu dürfen die Pflanzballen gerne in der Öffnung verweilen. Diese nutze ich nämlich zum stecken der Äste und später vergehen sie von alleine. Überwinternde Pflanzen wie Schnittlauch habe ich gekürzt.

Nach dem Ernten und runter schneiden habe ich ihn mal ordentlich gereinigt. Über den Winter darf der KUBI nicht mit Pflanzenresten und Verschmutzungen stehen bleiben! Das schädigt das Material. Also ist das eine Arbeit die im Winter sowieso ansteht.

Tipp: Für Deinen KUBI ist es gut, wenn Du ihn im Winter nicht leer stehen lässt. Ein paar Pflanzen über den Winter halten das Kapillarsystem am laufen und erleichtern Dir den Einstieg ins Frühjahr. Mehr dazu gleich!

Und so wirds gemacht

Für den diesjährigen Winterschmuck habe ich Eibe, Thuja und Ilex verwendet. Tanne, Zyprese etc. kann natürlich auch genutzt werden. Das stecken in die Pflanzöffnungen ist ganz leicht. Aber Achtung mit den Fingern. Am Besten Handschuhe tragen.

Zurück geschnittene Kräuter und Pflanzen können mit den Abschnitten geschützt werden. Hier Siehst Du zurück geschnittenes Olivenkraut, Rosmarin und Erdbeeren. Sieht also nicht nur hübscher aus, sondern ist auch noch praktisch.

Pflanzen wie Petersilie die sich gerne etwas hängen lassen können übrigens dauerhaft mit Abschnitten von Eibe etc. gestütz werden. Das ist besonders praktisch wenn etwas über die Vorratswanne hängt. So kommen keine Schnecken in den KUBI.

Direkt im Winter pflanzen

Für eine richtige Winterbepflanzung muss man bereits im August daran denken, damit die Pflanzen einwurzeln. Nun ist es aber Dezember/Januar. Was Du trotzdem noch essbares pflanzen kannst sind diese Beiden hier:

Winterpostelein

Winterpostelein, auch Winterportulak genannt ist besonders Frosthart und kann oben auf dem KUBI problemlos gepflanzt werden. Wenn Du von Außen aus beerntest, kannst Du öfter von ihm ernten. Sein mildes Aroma passt in jeden Salat und wird Deine Küche auf jeden Fall bereichern! Winterpostelein keimt nur im Winter. Ausgesät wird er von August bis März. Ernten kannst Du meistens schon nach 6 Wochen. Wenn Du lieber einen Mehrjährigen Portulak hättest gibt es den Sibirischen Portulak der gerne im Halbschatten gedeiht.

Vogelmiere

Vogelmiere kommt meistens ganz von allein. Selbst auf dem Balkon. Dieses Wildkraut ist gesund und robust. Vogelmiere hat einen freines Aroma und ist total unterschätzt! Mit Vogelmiere kannst Du auch als Gartenanfänger nichts falsch machen. Findest Du kostenfrei in jeder Wiese und kannst Du ganz einfach in Deinen Balkon KUBI umpflanzen. Also geh gleich mal eine Runde spazieren.

Tipp: Dich interessiert der Anbau von Gemüse im Winter? Dann kannst Du hier weiter lesen: Gemüse im Winter anbauen

About Rebekka Maag

Hallo! Ich bin Autorin und Künstlerin. Hier im Blog schreibe ich für Dich über meine lieblings Bücher, Rezepte, DIY-Ideen und Gartentipps. Mehr über mich erfährst Du auf der Team Seite.

2 Gedanken zu „KUBI im Winterkleid

  1. Das schaut aber schön aus! Ich habe in meinem Kubi auch ein paar wintergrüne Stauden wie das Purpurglöckchen. Und da der Winter bis jetzt gar nicht kalt war, blühen die Pelargonien noch (das ist aber schon verrückt…) Das bringt jedenfalls Farbe in den Winter…
    Das mit den Zweigen finde ich eine tolle Idee. Das macht schnell was her, ohne großen Aufwand.
    Was sind denn die weißen „Kugeln“ auf dem Bild? Zierkürbisse?

    1. Moin Valérie!

      Danke Dir, freut mich sehr das Dir mein KUBI gefällt 🙂

      Bei mir ist es jetzt schon ordentlich kalt gewesen, die Blüten sind also leider weg. Aber dafür machen sich ja jetzt die Zweige und immergrünen Pflanzen gut. Die hellen Kugeln die Du siehst sind Kohlrabi Knollen ohne Blätter gewesen. Die Kohlweißlinge waren so fleißig, dass ich die Überreste der Blätter komplett weg gemacht habe. Inwischen ist der Kohlrabi in einen winterlichen Salat gewandert. Die Minus Grade hätte er nicht überstanden.

      Liebe Grüße
      Rebekka

Schreibe einen Kommentar zu Rebekka Maag Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert