Paradise diary – Kartoffelfeuer

.

Die Kartoffeln sind geerntet und das trockene Kraut wird verbrannt. Der perfekte Moment für eine neue Feuerstelle und ein Kartoffelfeuer ♥ Viel Spaß mit dem zweiten Video unserer neuen “Paradise diary” Reihe!

YouTube Kanal: Paradies Maag

.

Die Kartoffelfeuer Rezepte aus dem Video

Lagerfeuer Kartoffeln mit Dipps
Große Kartoffeln ungeschält und ohne Folie direkt in die heiße Glut geben und für ca. 25-30 Minuten, je nach Größe, garen. Dabei immer wieder wenden.

Joghurt Dipp Variante 1:
500g Joghurt
250g Quark
1 Esslöffel Olivenöl
Thymian
Rosmarin
Ingwer
Stangenselleri
Chilliflocken
Salz
Pfeffer

Dipp Variante 2:
500g Joghurt 1/2 Gurke
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
Stangenselleri
Thymian
Rosmarin
Ingwer
Salz
Pfeffer

.

Leckere Tradition!

Zwischen dem Neuaufbau des Paradiesgartens braucht man auch mal kleine Pausen. Opa hatte die schöne Idee ein Kartoffelfeuer zu machen. Eine alte Traditon zur Erntezeit. Während man das Kartoffelkraut verbrannt hat wegen der Krautfäule, hat man angestochene Kartoffeln mit ins Feuer geworfen, da diese nicht mehr lagerfähig waren. So hatten diese Kartoffeln noch mal einen leckeren Sinn.

Unsere Nachbarn und wir hatten jedenfalls viel Freude daran und da wir jetzt genügend Platz haben für jede Menge Kartoffelbeete werden wir diese wunderbare Tradition adptieren und jedes Jahr machen!

Ich hoffe unser Video hat Euch gefallen. Es war einwenig Still im Blog weil wir so viel schönes im Garten zu tun haben. In Instagram gibt es jedoch immer eine tägliche Story. Wir haben Euch auch viele Videos und Fotos aufgenommen. Das „Paradise Diary“ möchte schließlich gefüllt werden ♥

Bis dahin, habt eine schöne Zeit!

Mit herzlichen Grüßen
Familie Maag

About Rebekka Maag

Hallo! Ich bin Autorin und Künstlerin. Hier im Blog schreibe ich für Euch über besondere Bücher, leckere Rezepte, Bastelideen und Gartentipps. Mehr über mich erfahrt Ihr auf der Team-Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.