Unsere Erde – Die Wichtigkeit unseres Mutterbodens

 

Seit vielen Jahren setzten wir uns für Böden ein. Der Mutterboden auf dem wir alle wandeln verschwindet von Jahr zu Jahr und von Zentimeter zu Zentimeter. Nur 10 cm fruchtbaren Bodens entstehen in 2000 Jahren – Boden, den wir durch falsche Nutzung in wenigen Jahren aufbrauchen.

Video der Global Soil Week:

Rund 24 Milliarden Tonnen gehen Jährlich verloren, gleichzeitig aber müssen immer mehr Menschen ernährt werden. Es wird Zeit, dass wir vernünftiger mit unserer Erde umgehen. www.globalsoilweek.org

Der KUBI

ist ein Ausstellungsobjekt zum internationalen Jahr der Böden der Vereinten Nationen “Boden!Bildung” 2015 mit bekannten Künstlern aus Vietnam, USA, Canada, Indien, England, Russland, Italien und Deutschland.

Unsere Erde – Die Wichtigkeit unseres Mutterbodens weiterlesen

Ökologische Gesichtspunkte des KUBI

 

Pflanzen im HochhausMit dem KUBI kann man auch dort gut Gemüse anbauen, wo man sonst nur mäßig Gemüse anbauen kann, wie zum Beispiel auf Balkonen in der Stadt. Meistens reicht das Erdvolumen der üblichen Kübel und Kästen nicht aus, ganz im Gegenzug zum KUBI der trotz seines Erdvolumens wenig Platz benötigt. Die Hürde, dass man jedes Jahr neue Erde kaufen und befördern müsste, um vernünftig auf einem Balkon anzubauen, wird dadurch genommen, das die Fruchtbarkeit der Erde im KUBI nicht abnimmt. Ökologische Gesichtspunkte des KUBI weiterlesen

1. Allgäuer Gründerpreis gewonnen!

 

Gewinner des 1. Allgäuer Gründerpreis ist Maag Design mit dem KUBI®!

Am Montag den 17. November haben wir mit Maag Design und dem KUBI® den 1. Allgäuer Gründerpreis gewonnen. Die fünfköpfige Fachjury, bestehend aus IHK, HWK, Uni Kempten, Quantum+ und Unternehmensberatung Briemle war sich einheitlich einig, dass wir einen wohlverdienten ersten Platz gewonnen haben. 1. Allgäuer Gründerpreis gewonnen! weiterlesen

National Geographic – Der Nutzgarten für jeden Balkon

 

Ein Stück Land nur für sich.

Das wünschte sich Sibylle Maag schon als Kind und fütterte daheim in Füssen emsig ihre Spardose. Damit wollte sie damals Quadratmeter um Quadratmeter hinzukaufen. Heute, vierzig Jahre später, hat sie im Allgäuer Voralpenland ihre ganz eigene Vision vom privaten Grund verwirklicht. Einen kompletten Garten, der auf einen Quadratmeter passt. Der „KUBI“ ist ein Hochbeet für Balkon oder Terrasse, mitsamt eigenem Kompostiersystem, und es kommt dreidimensional daher: Salat und Erdbeeren wachsen aus den Seitenwänden. An die „Hängenden Gärten der Semiramis“ lässt der „KUBI“ denken – ein Weltwunder im Miniaturformat.

National Geographic – Der Nutzgarten für jeden Balkon weiterlesen

Paradiesgarten erhält Auszeichnung der Deutschen UNESCO-Kommission

 

Logo der Bildung für nachhaltige EntwicklungEs gibt etwas zu feiern: Wir freuen uns sehr Euch berichten zu können, dass unser Paradiesgarten Maag als herausragendes Projekt ausgezeichnet wurde!

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat das Bildungsprojekt Paradiesgarten in Lechbruck am See als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung erhalten Initiativen, die das Anliegen dieser weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen vorbildlich umsetzen: Sie vermitteln Kindern und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln. Paradiesgarten erhält Auszeichnung der Deutschen UNESCO-Kommission weiterlesen